banner
Heim / Nachricht / Beste Drehzahl für Lochsägen beim Schneiden jeglichen Materials
Nachricht

Beste Drehzahl für Lochsägen beim Schneiden jeglichen Materials

Mar 15, 2023Mar 15, 2023

Sie denken vielleicht, dass die Verwendung einer Lochsäge lediglich eine Frage des Einspannens und Bohrens ist. Auch wenn das in vielen Fällen funktioniert, können Sie verhindern, dass das Sägeblatt ausbrennt und möglicherweise sogar das Material beschädigt, wenn Sie mit Ihrer Bohrmaschine die beste Lochsägen-Schnittgeschwindigkeit einstellen – selbst wenn Sie nur in die Nähe kommen. Wir dachten, es könnte nützlich sein, einen Leitfaden zum Einstellen der besten Drehzahl für Lochsägen beim Schneiden von Materialien zu erstellen.

Viele der besten Akku-Bohrschrauber arbeiten mit hohen und niedrigen Drehzahlen und einige verfügen über mehrere Modi oder sogar Software, die die Drehzahl (Umdrehungen pro Minute) des schlüssellosen Bohrfutters steuert. Aber auch wenn Sie die Bohrmaschine per Hand drosseln müssen, kommt es auf die Geschwindigkeit an. Wenn Sie die Drehzahlen Ihres Bohrers kennen, können Sie schneller bohren, ohne Ihre Lochsägen zu beschädigen. Mit ein wenig Übung können Sie auf lange Sicht viel Geld sparen.

Nachfolgend finden Sie eine Tabelle mit der besten Drehzahl für die Verwendung von Lochsägen mit Hartmetallspitze. Es führt Sie durch die optimalen Geschwindigkeiten zum Schneiden von Aluminium, Edelstahl, Glasfaser, Keramikfliesen und sogar Gusseisen. Generell gilt: Je härter oder spröder das Material, desto langsamer sollten Sie schneiden.

Natürlich mussten wir auch eine Tabelle zur Einstellung der optimalen Drehzahl bei Verwendung von Bimetall-Lochsägen beilegen. Diese Lochsägen scheinen im Handwerk viel beliebter zu sein und kosten weniger als ihre hartmetallbestückten Brüder. Betrachten Sie dies als die allgemeinen Geschwindigkeiten, die Sie zum optimalen Schneiden von Baustahl, Edelstahl, Gusseisen, Messing und Aluminium verwenden möchten. Sie können die höchsten Geschwindigkeiten für Aluminium und Weichstahl verwenden, während Gusseisen und Edelstahl etwas mehr Geduld erfordern.

Es kann durchaus sein, dass Sie diese Geschwindigkeiten mit den Ihnen zur Verfügung stehenden Werkzeugen nicht erreichen können. Geben Sie in diesem Fall einfach Ihr Bestes. Stellen Sie sicher, dass Sie diesen variablen Auslöser verwenden, um die Geschwindigkeit zu senken, wenn Sie härtere oder sprödere Materialien schneiden. Es braucht Geduld, aber diese Lochsägen funktionieren am besten, wenn sie richtig verwendet werden – und es kann durchaus sein, dass Sie das Material schneller durchtrennen, als wenn Sie das Werkzeug mit voller Geschwindigkeit laufen lassen. Sie werden mit Sicherheit weniger Klingen benötigen!

Mit Werkzeugen, die Technologien wie Milwaukee One-Key oder DeWalt Tool Connect verwenden, können Sie verschiedene Geschwindigkeitsbereiche für Ihre Bohrmaschine einstellen. Dadurch können Sie bis zu vier verschiedene Geschwindigkeitsbereiche zuweisen – und Ihre Drehzahl einfacher steuern. Wir gehen zwar nicht davon aus, dass irgendjemand ein intelligentes Werkzeug nur für die Verwendung mit Lochsägen kaufen wird, aber es kann hilfreich sein, wenn Sie bereits einen dieser Bohrer in Ihrer Sammlung haben.

Früher hatten Bohrmaschinen nur eine Geschwindigkeit oder einen Gang. In der Regel sind es zwei, aber manche sind sogar noch besser. Wenn Sie eine Bohrmaschine mit drei oder mehr Geschwindigkeiten haben, machen Sie sich mit Ihren Einstellungen vertraut. Die Hersteller legen diese unterschiedlichen Geschwindigkeiten an bestimmten Haltepunkten fest. Wenn Sie die Höchstdrehzahl für jeden Modus kennen, können Sie besser verstehen, wie Sie den Abzug bewegen, um die gewünschte Bohrgeschwindigkeit zu erreichen.

Nach einiger Übung sollte Ihnen dies zur zweiten Natur werden.

Wenn Sie keine elektronische Möglichkeit zur Geschwindigkeitsregelung oder eine Bohrmaschine mit 3 oder 4 Geschwindigkeiten haben, sollten Sie natürlich manuell vorgehen. Wenn Sie die Höchstgeschwindigkeit Ihrer Bohrmaschine kennen, können Sie durch Betätigen des Auslösers zumindest den normalen Drehzahlbereich erreichen. Auf jeden Fall ist es besser, als den Abzug bei hoher Geschwindigkeit ganz durchzudrücken und Ihre Bimetallsäge beim ersten Schnitt zu verbrennen!

Die beiden Tabellen oben sollen Ihnen eine ziemlich eindeutige Liste geben, wie Sie Ihre Bohrgeschwindigkeit für den optimalen Lochsägenschnitt konfigurieren. Dadurch bleiben Ihre Klingen scharf und das Metall wird nicht so stark erhitzt, dass es zu einer Verformung der Klingenspitzen auf dem Material kommt. Sobald Sie diese Kante verlieren, können Sie genauso gut ein flaches Stück Stahl darüber reiben – fertig.

Manchmal gewinnt langsam und stetig das Rennen!

Besonderer Dank geht an Lenox Tools für die Bereitstellung von Spezifikationen für Lochsägen mit Bimetall- und Hartmetallspitze.

amzn_assoc_placement = "adunit0";amzn_assoc_search_bar = "false";amzn_assoc_tracking_id = "protoorev-20";amzn_assoc_ad_mode = "manual";amzn_assoc_ad_type = "smart";amzn_assoc_marketplace = "amazon";amzn_assoc_region = "US";amzn_assoc_title = "";amzn_assoc_linkid = "05607215b688a6b610e32a86fb802b0a";amzn_assoc_asins = "B0045CSOIY,B000HCZ4FW,B00005LF01,B0009EK6PG";